Elternbrief vom 11.01.2021

Siegen, 11.01.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die Weihnachtsferien sind nun vorüber und wir hoffen, Sie sind alle gut in das neue Jahr gestartet. Wie Sie alle sicherlich mitbekommen haben, findet der Unterricht in diesem Monat leider nur auf Distanz statt. Ihre Kinder wurden von den Klassenlehrerinnen und Lehrern gut auf diese Situation vorbereitet und verfügen über das nötige Wissen, wie sie ihre Aufgaben erhalten bzw. wie sie in Kontakt mit ihren Klassenlehrern treten können. Damit Sie ihr Kind möglichst gut unterstützen können, erhalten Sie nun die Internetseiten über die die Aufgaben der Schülerinnen und Schüler hochgeladen werden. Viele Klassen verfügen mittlerweile über ein eigenes Klassenpadlet worüber die Klassenlehrer*innen bzw. die Fachlehrer*innen die Aufgaben hochladen.

Sollte die Klasse ihres Kindes diese Plattform noch nicht nutzen, so können Sie die Aufgaben auf unserer Homepage über:

https://gthsa-siegen.de/unterrichtsmaterialien

downloaden. Die Aufgaben werden dort für die komplette Woche hochgeladen, so dass Sie zu Hause genügend Zeit zur Bearbeitung der Aufgaben haben. Räumen Sie ihrem Kind bitte die nötige Zeit für die Bearbeitung der Aufgaben ein und kontrollieren Sie, ob die Aufgaben erledigt wurden. Die inhaltliche Überprüfung der Aufgaben übernimmt selbstverständlich die jeweilige Lehrkraft. Die Erledigung der Aufgaben ist verpflichtend und dementsprechend werden sie auch mit in die Benotung einfließen. Zeugnisse wird es am Ende des Monats geben. Wie und wann diese ausgegeben werden, teilen wir Ihnen und Ihren Kindern noch rechtzeitig mit.

Sollten Sie über keine Internetverbindung verfügen, so setzen Sie sich bitte mit den jeweiligen Klassenlehrer*innen in Verbindung. Für diesen Fall können die Materialien in ausgedruckter Form in der Schule abgeholt werden.

Damit die Schülerinnen und Schüler im engen Kontakt mit ihren Lehrkräften bleiben, werden die Kinder einmal wöchentlich von den Klassenlehrer*innen angerufen. Bei auftretenden Fragen können sich die Schülerinnen und Schüler direkt an die Lehrkraft wenden. Ebenso wird sich das Team der Schulsozialarbeit nach ihrem Kind erkundigen und das Gespräch mit ihrem Kind suchen.

Wir hoffen, dass so das Arbeiten im Fernunterricht effektiv gelingt. Sollten Fragen oder Schwierigkeiten auftreten, melden Sie sich bitte bei den entsprechenden Klassenlehrer*innen.

Wie es mit dem Unterricht weitergeht, werden wir alle auch erst Ende Januar erfahren.

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre Mithilfe und ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Henrichs, Schulleiter