Archiv der Kategorie: Uncategorized

Schulstart im Neuen Jahr 2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Neue Jahr 2022 hat bereits Fahrt aufgenommen und der Schulalltag hat uns wieder. Für die Schule, aber auch privat, wünsche ich Euch und Ihnen alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit!

Damit der Schulbetrieb weiterhin im Präsenzunterricht erfolgen kann gelten folgende Regeln (Schulmail vom 6.1.2022 des Ministeriums für Schule und Bildung NRW):

Die Testungen wurden ab dem 10. Januar ausgeweitet. Ab diesem Tag gelten die bekannten Testregelungen unabhängig vom Immunisierungsstatus.

Auch für alle Beschäftigten und Besucher der Schule gelten unabhängig vom Immunisierungsstatus hohe Anforderungen an die Testpflicht.

Es gilt für alle Personen im Schulgebäude Maskenpflicht!

Ich freue mich weiterhin auf eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Euch und Ihnen!

Herzliche Grüße

Christoph Henrichs

Schulleiter

Die GTHS Achenbach spendet mehrfach für gute Zwecke

In der Ganztagshauptschule Achenbach wird seit vielen Jahren ein Kioskverkauf angeboten, begleitet von Erwachsenen und mit Hilfe der Schülerinnen und Schüler betrieben. Das Kioskteam hat in den letzten zwei Jahren so gut gewirtschaftet, dass kurz vor Weihnachten einige großzügige Spenden möglich waren.

Spende an die Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V.

Die erste Spende über 500€ erreichte die Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V., deren Vorsitzender Christian Pilz den Scheck entgegennahm und den Schülerinnen und Schülern seinen Dank aussprach. Während viele Jugendliche der GTHS Achenbach ihre eigene, manchmal auch traurige Geschichte haben, so gibt es immer noch Kinder, deren gesundheitliches Schicksal eine noch traurigere Geschichte schreibt. Mit der großzügigen Spende soll diesem tollen Verein ermöglicht werden, den Kindern einen Teil ihres Lebens schöner zu gestalten.

 

Spende an die Pflegekräfte der Isolierstation des Kreisklinikums Siegen

Eine Spende über ebenfalls 500€ erreichte die Pflegekräfte der Isolierstation des Kreisklinikums Siegen. Pflegedirektor Armin Heck und seine Kollegin Frau Kretzer waren sehr angetan von dieser Geste und dankten im Namen der zahlreichen Pflegekräfte, die natürlich schon immer, aber insbesondere zur Coronazeit, unermüdlich im Einsatz sind.

Über die Pflegekräfte und die Zustände in den Krankenhäusern ist in den letzten zwei Jahren viel debattiert worden. Leider wurden selten zufriedenstellende Ergebnisse erzielt. Die kleine Schule in Achenbach setzt mit ihrer Spende ein recht imposantes Zeichen der Solidarität.

 

Spende an den Heimatverein Achenbach

Der Heimatverein Achenbach, hier in Person von Günther Langer, wurde ebenfalls mit einer Spende in Höhe von 500€ bedacht. Von diesem Geld wird bedürftigen Menschen zum Weihnachtsfest über die Aktion „Weihnachten auf Rädern“ ein Essen zubereitet und nach Hause geliefert. Herr Langer bedankte sich beim gesamten Kioskteam für ihren Einsatz und die großzügige Spende, die den bedürftigen Menschen zugute kommen wird. Wir freuen uns, dass wir auch hier mit unserer Spende unterstützen durften.

 

Spende an die Pflegekräfte der Intensivstation des Diakonie Klinikums Jung-Stilling

Eine letzte Spende unseres Kioskteams in Höhe von 500 € hat die Pflege der Intensivstation des Diakonie Klinikums Jung-Stilling erreicht. Pflegedirektor Sascha Frank und Verwaltungsdirektor Jan Meyer nahmen die Spende in unserer Schule entgegen, bedankten sich recht herzlich und informierten unsere Schülerinnen und Schüler über die unterschiedlichen Pflegeberufe und die aktuelle Situation auf den Stationen. Wir möchten uns auch hier sehr herzlich für den Einsatz der Pflegerinnen und Pfleger bedanken, die nicht nur in Zeiten der Pandemie unermüdlich für uns im Einsatz sind.

 

 

Besuch der Theatervorstellung „Tschick“ im Lyz am 02.12.2021

Die Klasse 7a unserer Schule besuchte am Donnerstag, 02.12.2021, gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin und der Schulsozialarbeit die Theateraufführung „Tschick“ des Ensembles „Theater der Keller Köln“. Eine aufregende und wilde Roadstory rund um das Erwachsen werden, Freundschaft und das Leben, die allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern großen Spaß gemacht hat und ein wunderbarer Kontrast zum Schullalltag in der Pandemie war.

Ein großer Dank geht an die Bürgerstiftung Siegen, die unseren Schülerinnen und Schülern die kostenlose Teilnahme ermöglicht hat.

                 

 

Teilnahme der Zehntklässlerinnen und Zehntklässler an der abendlichen Gedenkveranstaltung am 09. November

Einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 unserer Schule besuchten zusammen mit ihren Lehrern Frau Schröers und Herrn Schmidt-Faber die Gedenkveranstaltung am 9. November am Platz der alten Synagoge in Siegen. Hier wurde am 9. bzw. 10. November 1938 die jüdische Synagoge von den Siegener Nazis angesteckt. Später rissen die Nazis die Ruine ab und bauten an der Stelle einen Luftschutzbunker. Heute ist dieser Bunker der Ausstellungsraum für das Aktive Museum Südwestfalen.

           

Wiedersehen in Wilgersdorf!

Auch in diesem Jahr konnte auf Initiative der Schulsozialarbeit der Ganztagshauptschule Achenbach eine Klassenfahrt für die Jahrgangsstufe 6 in der Jugendbildungsstätte in Wilgersdorf durchgeführt werden. Im Vordergrund standen viele erlebnispädagogische Gruppenaktivitäten zum Kennenlernen und zur Stärkung der Klassengemeinschaft. Besonders möchten wir uns bei Lukas Buchner und Steven Richter von der Stadt Siegen und der Bürgerstiftung bedanken, die dieses tolle Event wieder möglich gemacht haben.

Euer Schulsozialarbeiter Team

Sanura Abdalla und Daniel Altkemper

          

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Die Hauptschule Achenbach begrüßt die neuen Fünftklässler.

Am Donnerstag, den 19.08.21 war es wieder soweit: 21 Mädchen und Jungen der diesjährigen fünften Klasse standen aufgeregt mit ihren Eltern auf dem Schulhof, um ihre neue Schule kennenzulernen. Schulleiter Christoph Henrichs hielt eine kurze Ansprache in der Mensa, in der er alle Anwesenden begrüßte und die Klassenlehrerinnen der fünften Klasse Frau Menzel und Frau Köhler vorstellte. Nachdem die beiden sechsten Klassen die neuen Fünfer mit einer Rede und selbstgebastelten Plakaten herzlich Willkommen geheißen hatten, gingen diese mit ihren Lehrerinnen in ihren Klassenraum. Konrektorin Frau Otto beantwortete unterdessen gemeinsam mit Herrn Utsch die Fragen der Eltern rund um den Schulbetrieb.

Wir wünschen allen einen guten Start in ihre Schulzeit und viel Freude am Lernen an der Hauptschule Achenbach!